Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule Wolfsburg
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

>>

Termine <<
Startseite/Neuigkeiten
Allgemeine Infos
Gebäude
Schulprogramm
Anmeldung
Wer ist wer?
5.-10. Jahrgang
Oberstufe
Ganztagsbereich
Arbeitsgemeinschaften
Beratungslehrer
Unesco-Projekt-
Schule
Schulbibliothek
Bilder
Förderverein
Ehemalige
Archiv
Speiseplan Mensa      
Impressum/ Kontakt


Schul-Shirts

 

Mai 2010

 >> Newsarchiv

30.05.2010

Staffelmarathon  Interessenten bitte melden!

Ab sofort können sich Interessenten unter der E-mail-Adresse

hng-sport@web.de

anmelden. Bitte geben Sie Ihren Geburtsjahrgang und Ihre Telefonnummer an.


Am 20. Juni fällt dieses Jahr der Startschuss für den Wolfsburger Staffelmarathon. Es ist also genügend Zeit sich vorzubereiten, um an diesem Ereignis teilzunehmen. Jeder Läufer hat eine Strecke von 4,2 Kilometern zu absolvieren   In erster Linie geht es um das Mitmachen: Schüler, Eltern und Lehrkräfte verbringen einen Vormittag gemeinsam mim VW-Bad, haben Zeit zu klönen, mitzufiebern und natürlich zu laufen.

Also: Eltern, Schüler und Lehrer sind gefordert. Interessenten können sich schon jetzt bei Herrn Schaller melden.

>>> Infos zum Lauf (Seite der Stadt Wolfsburg)

>>> Bilder Lauf 2007
>>> Bilder Lauf 2008
>>> Bilder Lauf 2009

 >> Newsarchiv

30.05.2010

UNESCO   -  Schülerfahrt nach Tansania 2010

Erstes Vorbereitungswochenende in Hannover

Vom 28. bis 29.05.10 trafen sich die Tansaniafahrer aus Wolfsburg und Hannover  zu einem ersten gemeinsamen Kennenlern- und Vorbereitungswochenende in der Berufsbildenden Schule 3 in Hannover. Insgesamt werden acht Schülerinnen und zwei Lehrer der HNG und fünf Berufsschüler mit drei Lehrern aus Hannover am 03. Oktober gemeinsam nach Tansania zu ihren Partnerschulen in den Usambarabergen fliegen. Neben dem Erleben des afrikanischen Schulalltags und Dorflebens steht  aber auch praktische Arbeit an: Schon seit Jahren arbeitet  die BBS 3 an einem Wasserversorgungsprojekt in Tansania, im Rahmen der Austauschfahrten werden an den tansanischen Partnerschulen von den Lehrer- und Schülergruppen Wasserleitungen verlegt und  Duschen sowie sanitäre Anlagen errichtet und gewartet.  Auch die Wolfsburger Schülerinnen  sollen diese  praktischen Arbeiten mit unterstützen, und so gab es am Samstag in der Berufsschule erst einmal Praxisunterricht: die Wolfsburger Teilnehmerinnen hatten dabei  nicht nur viel Spaß, sondern bewiesen auch echtes Talent  beim Löten von Kupferrohrleitungen und beim Rohr- und Gewindeschneiden und ernteten dafür viel Lob von den Berufsschullehrern. Das nächste Vorbereitungswochenende für die gesamte Gruppe wird dann im August an der HNG stattfinden.

(Text u. Bilder:  A. Hunke)

 >> Newsarchiv

30.05.2010

Viel Arbeit....

war zu leisten, um die Kunstwerke der elften Klassen und des Kunstkurses des 12. Jahrgangs im Eingangs- und Verwaltungsbereich unserer Schule zu präsentieren. Allein für die neue Bilderwand neben dem Haupteingang waren 140 Nägel exakt zu platzieren (Vielen Dank an Aurelia und Herrn Jäschke!), im Verwaltungsflur wurden unermüdlich Netze von Anna, Denise, Jana und Sophie gespannt und mit einer Auswahl der Bildes des 11. Jahrgangs in fummeliger Büroklammertechnik befestigt. Und als kurz vor Ausstellungsbeginn alles fertig war, musste der Oberstufenleiter noch den letzten Dreck beseitigen...

Alle Bilder beziehen sich auf die Ausstellung „Ich, zweifellos“ des Kunstmuseums Wolfsburg, die von den Schülern im Rahmen mehrtägiger Projekte praktisch „verarbeitet“ wurde.

In Anwesenheit von Vertretern des Museums sowie der Schul- und Fachbereichsleitung wurde die Ausstellung am 27. Mai im Rahmen einer gutbesuchten Vernissage eröffnet. Als Extras wurden Filme und Texte zum Thema gezeigt sowie eine Auswahl der Facharbeiten zur diesjährigen Hallig-Exkursion exklusiv an diesem Abend der Schulöffentlichkeit präsentiert.

>>> Bilder

 >> Newsarchiv

30.05.2010

Exkursion nach Bremerhaven

Ein Besuch des Klimahauses stand im Mittelpunkt einer zweitägigen Exkursion der Kerngruppe 9.2 nach Bremerhaven. Die anfänglichen Skepsis der Schülerinnen und Schüler gegenüber diesem Programmpunkt schlug während des Besuches in Begeisterung um. Auch der Besuch der Aussichtsplattform des Sailtowers in 70 Metern  im wahrsten Sinnes des Wortes über dem Meesresspiegel war beeindruckend. Hinzu kam das optimale Wetter, das zu einem Deichspaziergang oder einer Hafenrundfahrt einlud. Als weitere Programmpunkte waren das Auswanderermuseum, das Schifffahrtsmuseum und der Zoo am Meer im Angebot.

>>> "Havenwelten"

 >> Newsarchiv

26.05.2010

GESCHICHTE EINMAL ANDERS!

Die Theater-AG „ Rette sich, wer kann!“ war am 26.05. in unserer Bibliothek  GEGEN DAS VERGESSEN aktiv.   Anlass waren zentrale Daten des  deutschen Faschismus,  die Bücherverbrennung  am 9.und  10. Mai 1933 und die Befreiung mit dem Kriegsende am 8. Mai 1945.

Die Gruppe zeigte  dem 11. Jahrgang  eine   Collage aus Alltagsszenen:   u.a. Kinder bei den   Mathematikaufgaben   ( selbst entwickelt), die ‚vernünftige‘ Trennung eines arisch-jüdischen Paares  nach B.Brecht, „Die jüdische Frau“.  Es wurde anschaulich gemacht, wie sehr  eine Diktatur die menschlichen Beziehungen vergiftete  und manipulierte und  wie wenig man sich ‚raushalten‘ konnte.    

Text: B. Henkke-Sechtig

 >> Newsarchiv

21.05.2010

Gegenbesuch aus Stettin 

In der letzten Woche weilten 14 SchülerInnen der Szkoly Leonarda Piwoni aus Stettin mit ihrer Lehrerin Ilona Walczak zum Gegenbesuch in Wolfsburg. Untergebracht wurden sie in Familien der gastgebenden Klasse 7.1, die ihrerseits im September letzten Jahres in Stettin zu Besuch war und die polnische Gastfreundschaft genießen durfte.

>>> mehr

 >> Newsarchiv

21.05.2010

PauLi - die Pausenliga

Gewinnt die 5.3 den Titel?

Extrem spannend geht es zum Ende der Saison in der PauLi zu. Zur Zeit steht die Kerngruppe 5/3 mit 2 Punkten vor der Kerngruppe 6/3  an der Tabellenspitze und kann somit aus eigener Kraft  die Meisterschaft erringen.

Noch stehen drei Spieltage aus. Entscheidend wird das Abschneiden der 5/2 am Tag der Matheolympiade, d. 1. Juni, sein. An diesem Tag findet ein außerordentlicher Spieltag mit acht Begegnungen innerhalb des 5. Jahrganges statt.

>>> Tabelle

 >> Newsarchiv

20.05.2010

 

SCHULZ – Schule und Zeitung

Im Anschluss an eine fächerübergreifende Unterrichtseinheit  der Fächer Deutsch, Gesellschaftslehre, Werte  u. Normen und  Kunst  zum Thema „Medien“ , die von der täglichen Lektüre der Wolfsburger Nachrichten begleitet wurde,  führte der 8. Jahrgang  am 17. und 18. Mai 2010 „Schulz“- Projekttage durch.  Vor dem Hintergrund des internationalen Projekttages der UNESCO-Projektschulen zum Thema „Unser Handeln – unsere Zukunft“ erstellten die Schüler eine Zeitung der Zukunft für das Jahr 2035. Dabei wurden aktuelle Artikel der unterschiedlichen Resorts im Hinblick auf mögliche  zukünftige Entwicklungen im Rahmen einer Schreibwerkstatt neu überarbeitet,  ganz neue Artikel verfasst und  Bild- und Fotomaterial passend umgestaltet.  So entstand eine umfangreiche und sehr kreative Wandzeitung, die derzeit in der Pausenhalle der Andersenschule ausgestellt ist.

>>> Bilder 

Text  A. Hunke, Fotos: Jörg Remmers, L. Moreschi,  A. Hunke 

 >> Newsarchiv

12.05.2010

  Umbau Haus C

Wie sieht es eigentlich zur Zeit im Haus C aus? Auf Hochtouren wird gearbeitet, in einigen Bereichen sind die Malerarbeiten bereits abgeschlossen, in anderen Bereichen ist ein Ende der Arbeiten noch nicht zu erahnen. Die Arbeiten sind jedoch voll im Zeitplan.

>>> Bilder

 >> Newsarchiv

11.05.2010

 

Internationaler UNESCO- Projekttag  „Unser Handeln – Unsere Zukunft“

Seit Wochen schon proben Schüler der Jahrgänge 8 und 11 das gemeinsam mit Schülern der UNESCO-Schulen BBS 5  Braunschweig und Lessing-Realschule Wolfenbüttel  entwickelte Musical, das im Rahmen des  UNESCO-Projekttages im August in Hannover sowie anschließend auch an den Schulen aufgeführt werden soll. Um Woodstock  geht es,  um Überwachungsstaat  und Umweltprobleme  -  und um eine Reise von der Vergangenheit in die Zukunft – so viel sei hier schon einmal verraten.  Unter der fachkundigen Anleitung von Birger Sechtig  und Brigitte Henke-Sechtig erarbeiten die Schüler zurzeit  die Grundlagen des darstellenden Spiels, bevor es an die musikalische Gestaltung geht. Am 21. Juni werden sich die beteiligten Schüler aller Schulen dann zu einem gemeinsamen Workshop in Braunschweig treffen.

 

Text und Foto: Annette Hunke

 >> Newsarchiv

07.05.2010

  Neu bei uns ...

... ist Christine Müller-Bartels.Nach ihrem Abitur am Humboldt-Gymnasium in Gifhorn studierte sie in Göttingen Französisch und Spanisch. Danach folgte das Referendariat am Gymnasium Fallersleben. Seit 1. Mai zählt Christine Müller-Bartles zum Kollegium der HNG. 

>> Newsarchiv

07.05.2010

 
v.L.: Pascal Schulz (6/3), Miles Scholz (6/3),
Marco Santariello (5/2), Felix Gehrke (6/3)

Schach - bestes Ergebnis seit fünf Jahren

Am 23.04. 2010, um 10 Uhr Morgens, begann das 21. Euregio-Schach -Turnier in Ibbenbürden, die inoffizielle Hauptschulschachmeisterschaft von Nordrhein -Westfalen. Es nahmen ca. 500 Schülern aus ca. 80 Haupt- bzw. Gesamtschulen aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien teil. Insgesamt 112-Vierer-Mannschaften in 16 Gruppen zu je 8 Mannschaften  traten jeder gegen jeden an. Alle vier Spieler einer Mannschaft erhielten eine   Teilnehmermedaille. Die erstplazierten Mannschaften erhielten Gold-, Silber- u. Bronzemedaillen. Die Spielzeit betrug 20 Minuten pro Spieler. Ein Sieg brachte einen Brettpunkt und ein Remis brachte einen "guten" halben Punkt.  Unsere Mannschaft der Jahrgänge 5/6 erkämpfte sich in ihrer stark  besetzten Gruppe gegen süddeutsche Mannschaften aus Sandhausen ( 1 ) und  Schwäbisch - Gmünd ( 2 ) einen hervorragenden 3. Platz.  Sie konnte gegen fünf weitere Gruppengegner gewinnen: Dortmund-Wickede ( 4 ), Rhede ( 5 ), Steinhagen ( 6 ), Rheda-Wiedenbrück ( 7 ) und gegen Bad Salzuflen ( 8 ). Damit erzielten "die Jüngsten" unserer Schach - AG das beste  Ergebnis aller bisher teilnehmende HNG - Mannschaften der letzten f ü n f Jahre.

>>> Bilder

Text und Fotos: Andreas Brathuhn

>> Newsarchiv

07.05.2010

 

Spannende Fragestunde mit Jonathan Santana

Mehr als 80 Schülerinnen und Schüler aus der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule und der Neuen Schule Wolfsburg und sowie einige externe Gäste nahmen am Montagmittag die Einladung an, VfL-Profi Jonathan Santana und seine Wurzeln näher kennenzulernen. Der Mittelfeldspieler, der unter anderem von seiner Frau und seiner Tochter begleitet wurde, referierte in der Stadtteilbibliothek in Wolfsburg-Westhagen zum Thema Fußball in Argentinien und gab dabei einen Einblick in seine spannende Zeit als Profi in der argentinischen Liga.VfL Wolfsburger Nachrichten

Frau Alia Hartmann, Vorsitzende der Mexikanisch-Deutschen Gesellschaft Wolfsburg, zusammen mit den Spanischlehrerinnen Julia Bernabéu (Neue Schule Wolfsburg) und Esther Ibáñez González (Heinrich-Nordhoff- Gesamtschule), haben SchülerInnen der 5. und 10 Klasse eingeladen, um einen netten Nachmittag in „La Biblioteca“, der Spanischen Abteilung der Stadtteilbibliothek Westhagen zu verbringen. Dort haben sie den VfL-Spieler Jonathan Santana getroffen und auf Spanisch mit ihm gesprochen. Und es hat geklappt! ¡MUY BIEN CHICOS!

Text und Foto: Ester

 >> Newsarchiv

04.05.2010

 

UNESCO - Schülerfahrt nach Tansania 2010

Nach einem weiteren Informationstreffen, das heute (04.05.10) in der HNG stattfand,  stehen nun die Teilnehmer für die diesjährige Afrikafahrt fest: insgesamt acht Schülerinnen der Jahrgangsstufen 11 und 12 werden im Oktober mit Frau Hunke und Herrn Hofman für vier Wochen nach Tansania  reisen, um die Partnerschule in Bangala (Soni/Lushoto) zu besuchen, den tansanischen Schulalltag  sowie Land und Leute abseits der Touristenpfade kennenzulernen.  Mit dabei sind auch acht Schüler und Lehrer der Berufsbildenden Schule 3 in Hannover, die ebenfalls eine Partnerschule in der Region hat. Bereits seit 10 Jahren führen die beiden UNESCO-Schulen die Schülerfahrten gemeinsam durch.  Ein erstes gemeinsames Vorbereitungsseminar für die gesamte Gruppe wird am 28./29. Mai in Hannover stattfinden.
>> Newsarchiv

02.05.2010

 

Besuch der Gedenkstätte Auschwitz

Vom 22.4 – 28.4. 10 waren 16 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges auf Studienreise nach Polen. Besichtigt wurden die Stadt Oswiecim, des Museum Auschwitz 1 und Auschwitz  Birkenau und die Stadt Krakau. Es war eine sehr interessante und spannende Reise gewesen, in der sehr viele nachhaltige Eindrücke mit nach Hause genommen wurden. Im nächsten Schuljahr soll für den nächsten 10. Jahrgang wieder diese Studienreise angeboten werden.

Text: Carlos Merinero

>> Newsarchiv

02.05.2010

  Dank an Toiletten-Crew

Zum Dank dafür, dass Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs sich um die Toilettenräume kümmern und nach Sauberkeit überprüfen, wurden sie von der Schule zu einem Snack eingeladen – zu diesem Zweck hat Frau Weber die Cafeteria hergerichtet und die Schüler konnten sich so ihren Döner richtig gut schmecken lassen!

Text: Carlos Merinero