Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule Wolfsburg
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

>>

Termine <<
Startseite/Neuigkeiten
Allgemeine Infos
Gebäude
Schulprogramm
Anmeldung
Wer ist wer?
5.-10. Jahrgang
Oberstufe
Ganztagsbereich
Arbeitsgemeinschaften
Beratungslehrer
Unesco-Projekt-
Schule
Schulbibliothek
Bilder
Förderverein
Ehemalige
Archiv
Speiseplan Mensa      
Impressum/ Kontakt


Schul-Shirts

 

 

30.04.2010

 

Vernissage 

Am Donnerstag den 27. Mai werden ab 18.00 Uhr die Ergebnisse der diesjährigen Kunstmuseumsprojekte des 11. und 12. Jahrgangs im Rahmen einer Vernissage im Eingangsbereich der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule vorgestellt. Beide Projektgruppen beziehen sich mit ihren Arbeiten auf die Ausstellung „Ich, zweifellos. 1309 Gesichter“, zu der malerische und fotografische Ergebnisse gezeigt werden. Weiterhin findet an diesem Abend die Präsentation der parallel zur „Kunstproduktion“ entstandenen filmischen und textlichen Schülerdokumentationen statt.

>> Newsarchiv

30.04.2010

 

Wie eine Insel der Entspannung ...

... wirkt die im vergangenen Jahr installierte Sitzgruppe vor der Mensa. Schülerinnen und Schüler genießen  die Frühlingswärme und holen noch einmal tief Luft. Die nächste Zeit wir noch einmal richtig anstrengend: Abitur, Abschlussprüfungen im 9. und 10. Jahrgang und ganz normaler Endspurt vor den Sommerferien. 

 

23.04.2010

 

Bilderrätsel

Irgendetwas stimmt nicht. Nur was?

>>> Lösung

 >> Newsarchiv

13.04.2010

 

Jahrgangsturnier  des 6.Jahrgangs

Fehlix Gehrke (6/3) berichtet: Die Veranstaltung war ein Riesenerfolg. Alle Kerngruppen haben mit je vier Mannschaften mitgespielt, alle hatten sehr viel Spaß. Es gab supergute Teams. Auch Mädchenmannschaften waren sehr überzeugend. Es ging nicht nur um das Gewinnen oder Verlieren, sondern das man Spaß hatte."

Jede Kerngruppe musste vier Teams stellen. Jedes hatte fünf Spiele gegen Teams der anderen Kerngruppen zu absolvieren. Die Ergebnisse der Teams einer Kerngruppe wurden zusammengezählt. Endergebnis war, dass die Kerngruppe 6/6 mit 46 Punkten vor der Kerngruppe 6/2 (36 Punkte) und der 6/5 mit 31 Punkten den ersten Platz belegte.

Ein besondere Dank geht an die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtbereiches Sport des 8. Jahrgangs unter der Leitung von Frau Krause, die die Schiedsrichterfunktion wahrnahmen und beim Auf- und Abbau halfen.

>>> Bilder

  >> Newsarchiv

 


Gruppenfoto 2007

 

Rein in die Laufschuhe!

Am 20. Juni fällt dieses Jahr der Startschuss für den Wolfsburger Staffelmarathon. Es ist also genügend Zeit sich vorzubereiten, um an diesem Ereignis teilzunehmen. Jeder Läufer hat eine Strecke von 4,2 Kilometern zu absolvieren   In erster Linie geht es um das Mitmachen: Schüler, Eltern und Lehrkräfte verbringen einen Vormittag gemeinsam mim VW-Bad, haben Zeit zu klönen, mitzufiebern und natürlich zu laufen.

Also: Eltern, Schüler und Lehrer sind gefordert. Interessenten können sich schon jetzt bei Herrn Schaller melden.

>>> Infos zum Lauf (Seite der Stadt Wolfsburg)

>>> Bilder Lauf 2007
>>> Bilder Lauf 2008
>>> Bilder Lauf 2009

 >> Newsarchiv

11.04..2010


 

Start in die neue Fahrradsaison

 Der Winter dauerte viel zu lange, aber nun lässt sich der Frühling nicht mehr aufhalten. Daher war in der 7.1 die Frühjahrswartung der Drahtesel auf dem Stundenplan, die auf den Freiflächen vor der Cafeteria stattfand. Nachdem alter Dreck entfernt war und die Räder wieder wie neu glänzten, wurden Sättel und Lenker der aktuellen Körpergröße angepasst, die Fahrräder einem Sicherheitscheck unterzogen und auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüft. Vor allem viele Bremsen waren falsch eingestellt oder verzögerten nur mäßig, was im Ernstfall lebensgefährlich werden könnte.

Im Rahmen der UE „Unser Umgang mit Umwelt und Natur“ ist die bewusste Fahrradnutzung ein kleiner Beitrag zum schonenden Umgang mit der Natur.

Daher nimmt die 7.1 nun auch schon zum dritten Mal an der  „FahrRad- Aktion – Fürs Klima auf Fahrrad“ des VCD (http://www.klima-tour.de/) teil. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, möglichst viele Wege zur Schule oder in der Freizeit mit dem Rad zurückzulegen. Im parallel vom NEST organisierten Wolfsburger Wettbewerb (http://www.nest-wob.de/) hatte die Klasse im letzten Jahr einen Preis bekommen und darf kostenlos das Phaeno besuchen. Auch in diesem Jahr sollen wieder viele Kilometer gesammelt werden auf gemeinsamen Touren mit der Klasse oder auch allein oder mit Freunden auf dem Schulweg und in der Freizeit.

Text: G. Schütte

 >> Newsarchiv

09.04..2010

 

 

13. Jahrgang veranstaltete Spendengala

Im  März 2010 fand die Spendengala des 13. Jahrgangs unserer Schule statt.  Die Einladung versprach schon ein vielfältiges Programm. Nicht nur die beiden schillernden  Moderatoren Kirsten Müntinga und Thore Mävers legten sich im wahrsten Sinne des Wortes in Zeug – nein auch die Big Band zeigte in einem starken Outfit  ihr Können. Es wurde alles geboten, was das Herz begehrt:  Versteigerungen, Auktionen, Gesang Tanz- und Showeinlagen. Am Stärksten belastet wurden unsere Lachmuskeln allerdings mit dem ausgezeichneten Theaterstück des Englischkurses. Applaus für Merle Hensel!  Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Schade, dass trotz der vielen Werbung so wenig Resonanz von Eltern und Lehrerseite war. Alle die diesen Abend nicht miterlebt haben, hatten sicherlich keine Bauchschmerzen vor Lachen – aber es ist ihnen auch etwas entgangen. In den vielen Jahren an dieser Schule hat es gleiches noch nicht geben. Hier kann man nur sagen: Hut ab vor diesem absolut genialen Jahrgang. Glückwunsch für einen gelungen Spendengalaabend. Für das kommende Abitur drücken wir Euch die Daumen.

Text: U. Piepenschneider

>>> Bilder

 >> Newsarchiv

06.04..2010

Halligexkursion 2010

Vom 02.-05. März befand sich das Seminarfach sf901 auf der Hallig Hooge, wo sich die 25 Schülerinnen und Schüler ihre Grundlagen für die mittlerweile in Entstehung befindlichen Facharbeiten aneigneten; es wurde gezeichnet, geschrieben, gefroren und gefilmt. Als Themen fanden sich beispielsweise nordseetypische Inhalte wie „Muscheln“, die „Tierwelt“ oder eine „Hallig-Sage“, aber auch „Habgier und Unschuld“, ein „Neuanfang“, „Wechsel und Wandel“ oder „Personifizierte Steine“ waren unter den selbsterarbeiteten Inhalten. Insgesamt war der Halligaufenthalt ertragreich und auch für Frau Wantikow und Herrn Remmers, die die Veranstaltung begleiteten, angenehm (wenn man mal von der sehr dramatischen, schneeverwehten Rückfahrt absieht).

Text: J. Remmers