Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule

Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

>>

Termine <<
Startseite/Neuigkeiten
Allgemeine Infos
Schulprogramm
Wer ist wer?
5.-10. Jahrgang
Oberstufe
Ganztagsbereich
Arbeitsgemeinschaften
Beratungslehrer
Unesco-Projekt-
Schule
Bilder
Schulverein
Ehemalige
Archiv
Impressum/ Kontakt

 

Newsarchiv

28.02.2007   

Besuch aus Givors

Und wieder sind französische Austauschschüler bei uns zu Gast. Vom 27.02. bis zum 13.03. erleben unsere französischen Gäste deutschen Schul- und Familienalltag. Der Besuch ist  mit einem umfangreichen Programm versehen. So wird das Phaeno und das VW-Werk besucht, Braunschweig und Berlin erkundet. Auch die Gedenkstätte in Bergen-Belsen wird aufgesucht. Natürlich ist auch Freizeit vorgesehen, die die gastgebenden Schüler mit "ihren Franzosen" gemeinsam verbringen können.

Newsarchiv

28.02.2007   

Schüler im Schulbuch

Sich selbst in einem Schulbuch zu sehen ist sicher mal etwas anderes. So finden sich jetzt Dennis Rohloff, Laura Gesloff, Jan-Niklas Schölzel und Nana Horstmann aus der 9/2 in einem bilingualen Erdkundebuch eines großen Braunschweiger Schulbuchverlages wieder. Herr Schaller hatte auf Anfrage des Verlages, in dem er früher gearbeitet hatte, mit ihnen eine Unterrichtssituation gestellt und dieses Bild an die Schulbuchmacher verkauft. Das Bildhonorar geht komplett an die Klassenkasse.

 

Newsarchiv

27.02.2007   

Frau Wawrzinek im Ruhstand

Nach sechsjähriger Tätigkeit als Hausmeisterin an unserer Schule wurde Frau Wawrzinek heute im Rahmen einer kleinen Feier verabschiedet. Wir wünschen ihr einen schönen, ausgefüllten Ruhestand!

Newsarchiv

28.02.2007   

Anna Edler gewinnt Stadtentscheid 

Im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels hat unsere Schulsiegerin Anna Edler aus dem 6. Jahrgang nun auch den Stadtentscheid gewonnen. Während der Veranstaltung in der Kinder- und Jugendbibliothek am Hollerplatz las sie anfangs aus einem ihrer Lieblingsbücher, dem Buch "Der kleine Vampir",  vor. In einer zweiten Runde mussten alle Teilnehmer ihr Können mit einem ihnen unbekannten Buch unter Beweis stellen. Nun darf Anna am 18. März in Goslar an der Bezirksausscheidung teilnehmen.

Weiter Infos zum Vorlesewettbewerb hier

Newsarchiv

21.02.2007   

Jubiläumsessen in der Mensa

Zum 100. Mal traf sich die 10.1 am gestrigen Dienstag in der Mensa, um gemeinsam Mittag zu essen. Zur Feier des Tages gab es eine festlich gedeckte Tafel, Pizza satt und ein Getränk für alle. Einige Eltern und auch Mitglieder des Mensavereins waren der Einladung gefolgt und nahmen an dem Essen teil. Frau Petersen-Rauhaus, Initiatorin und Organisatorin dieser einmal pro Woche stattfindenden gemeinsamen Mahlzeit , äußerte in ihren Begrüßungsworten ein paar nachdenkliche Gedanken: "Hieß es vor 60 Jahren GIBT ES WAS ZU ESSEN? wurde daraus WAS GIBT ES ZU ESSEN? Heute fragt mancher Mensch MUSS ICH DAS ESSEN, WAS ES GIBT?" So kann sich die Einstellung zum Essen ändern. Der Küchenmannschaft wurden Blumensträuße als Dank für die bisher geleistete Arbeit überreicht.

Newsarchiv

16.02.2007   

Neuer Schulaufkleber

"Gemeinsam Schule machen !" lautet das Motto, das über dem Logo unserer Schule auf dem neuen Schulaufkleber zu lesen ist. Diese mehrdeutige,  durchweg positive Aufforderung, die schon auf der Titelseite unseres  Schulprogramms zu lesen ist,  ist in Verbindung mit dem freundlichen Smily unseres Logos jetzt auf PVC gebannt und für 1,- € bei den Hausmeistern oder in den Sekretariaten zu erstehen. Evtl. aus dem Verkauf entstehende Gewinne werden der Unesco-Arbeit unserer Schule zugeführt.

Schön wäre es, wenn durch dieses Werbemittel unsere Schule und mit ihr auch die Schulform Gesamtschule ein noch positiveres Image erhält.

Newsarchiv

09.02.2007   

Fische im renovierten Aquarium 

Umfangreich waren die Instandsetzungsarbeiten am  450 Liter fassenden Aquarium, das schon seit Jahren einen Blickfang im Eingangsbereich unserer Schule darstellt. Unser Hausmeister Herr Jäschke hat mit viel Initiative die Renovierungsarbeiten vorangetrieben.

Mehr zum Aquarium

Newsarchiv

09.02.2007   

Wilfried Rath im Ruhestand 

Zum Halbjahreswechsel ist Wilfried Rath - langjähriger Jahrgangsleiter - nach 31 Jahren an unserer Schule in den Ruhestand gegangen. Er schuf die Schreibwerkstatt LesART, initiierte den Bau der Außenbühne, gründete mit Schülerinnen und Schülern seines Jahrgangs die Schülerfirma PapeterIGS ...  Ein „eindrucksvolles Zeichen“ seines Schaffens an unserer Schule setzte er mit den vielen Handabdrücken an der Außenfassade des Schulgebäudes bei der Spielestation.
“Für mich die schönste und aufregendste Sache war aber die verrückte Idee einen Gospelchor zu gründen und zusammen mit Wolfgang Grotjan diesen Plan musikalisch umsetzen zu können und zu dürfen. Diese Konzerte zu dirigieren - und die Begeisterung der SchülerInnen zu spüren, das war das Schönste in meinem schulischen Leben“, ließ Herr Rath wissen.

Newsarchiv

05.02.2007   

Mei, san mir guat!

„Mei, san mir guat!“ war der Leitspruch von 29 SchülerInnen unserer Schule nach einer Woche Skikurs im österreichischen Hochzillertal. Die Fahrt in die Alpen ist seit 13 Jahren der Höhepunkt des Semesters, in dem sich die SchülerInnen in einem Sport-Grundkurs mit Skigymnastik und -theorie auf diese Fahrt vorbereiten. Unter der Leitung ihrer Lehrer Ulrich Meinecke und Volker Schürg, in diesem Jahr unterstützt von Benjamin Etzold, lernten die SchülerInnen des 12. und 13. Jahrgangs, wie man sicher und elegant jeden Steilhang meistert. Zünftige Hüttenabende mit Sketchen und Spielen  sowie ein Wettbewerb im Eisstockschießen rundeten die Skitage ab.

Newsarchiv

04.02.2007   

Gedenktag der Befreiung von Auschwitz 

Zum 6. Mal in ihrer Schulzeit an der HNG nahmen  die Schüler der 10.1 und 10.2 im Rahmen des Religionsunterrichtes an der feierlichen Kranzniederlegung durch Frau Weist und Herrn Schnellecke  zum Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz teil. In den von den Schülern verlesenen Texten wurde berichtet vom Aufbau des Volkswagenwerkes, dem die neugeborenen Kinder  verschleppter junger Frauen zum Opfer fielen. Den Frauen, Zwangsarbeiterinnen  bei VW,  wurden die neugeborenen Säuglinge weggenommen und nach Rühen in ein Kinderheim gebracht. Dort starben 394 Kinder unter elenden Umständen. Von lediglich drei Kindern ist bekannt, dass sie - dank besonderer Umstände - überlebt haben.

Reden der Schüler

 

04.02.2007   

Berliner Architektur im LK

Vom 25. bis 27. Januar absolvierten die LK- und P3-Schüler des 13. Jg. eine "Architektur-Pur-Tour" nach Berlin. Dort wurden Alte und Neue Nationalgalerie, Schinkels Altes Museum, das Jüdische Museum, der Berliner Dom und das Pergamon-Museum besichtigt. Das Regierungsviertel nebst Reichstag waren schon am sehr kalten ersten Abend sozusagen im Laufschritt begutachtet worden. Trotz dieses dichtgedrängten Programms gelang es einigen Schülerinnen auch noch, sich im Shoppen zu erproben.